Aktuelles

  Aktuelles

Lehrerfortbildung Kompetenzwerkstatt mit neuem Teilnehmerrekord!
Mehr als 20 Lehrkräfte nehmen an der Fortbildung zum Coach der Kompetenzwerkstatt teil

Mit der Einführung des neuen Lehrplan PLUS gewinnt das Thema Kompetenzorientierung an Schulen immer mehr an Bedeutung. Stärkenorientierung, Prozessorientierung und Einnehmen der „Coach-Rolle“ sind die drei Säulen, die die Kompetenzwerkstatt von anderen Berufsorientierungsangeboten unterscheiden.

Wir haben Norman Thelen, Mitentwickler und Master-Coach der Kompetenzwerkstatt gefragt:

>> Warum entscheiden sich so viele Lehrkräfte zu einer Fortbildung zum Coach der Kompetenzwerkstatt?
„…Die Erwartungen der TeilnehmerInnen in der laufenden Fortbildung zum Coach der Kompetenzwerkstatt liegen neben der Kenntnis der Methoden zur Stärkenreflexion vor allem beim Verständnis des Gesamtkonzeptes, um auch schon bewährte Bausteine der schulischen Berufsorientierung in einen sinnvollen Zusammenhang zu bringen."

>> Was ist das Besondere an der Kompetenzwerkstatt?“
„…Mit der Selbstreflexion der Schüler als Grundlage für die fundierte Berufsentscheidung entspricht die Kompetenzwerkstatt den alten und neuen Leitlinien für gute Berufs- und Studienorientierung. Besonders das Thema Motivation überzeugt die TeilnehmerInnen der Fortbildung. Mit der Übernahme von Verantwortung für ein eigenes Projektziel machen die Schülerinnen und Schüler schließlich die weitere Gestaltung ihrer beruflichen Laufbahn zu ihrem eigenen Anliegen."

Die nächste Fortbildung findet am 19. und 20. November in der IHK Akademie Westerham statt.   weitere Informationen >



Kolloquium Ausbildungsstellenmarkt

In der Fülle der Einzelangebote zur Berufsorientierung kommt der Überblick über die Gesamtsituation des bayerischen Ausbildungsmarkets oft zu kurz. Deshalb ist es unerlässlich, aktuelle Zahlen und Trends des Arbeitsmarkts zu kennen. Mithilfe dieser Informationen können Schülerinnen und Schüler fundiert auf den Arbeitsmarkt vorbereitet werden und somit ihre Zukunftsperspektiven ableiten. Kompakt und topaktuell wird ein Überblick über Wege und Möglichkeiten in den regionalen Arbeitsmarkt geschaffen. Experten aus den Kammern, der Arbeitsagentur und Unternehmensvertreter diskutieren mit den Teilnehmern die neuesten Trends und geben wertvolle Tipps für Schülerinnnen und Schüler. 

Der Bewerbungszeitraum für regionale Ansprechpartner, die 2016 ein Kolloquium durchführen möchten, läuft bis Ende Februar 2016. 


 

Berufswahl-SIEGEL
Vorstellung der Leitlinien für eine gute Berufs- und Studienorientierung

Das "Berufswahl-SIEGEL" ist eine Auszeichnung für alle allgemeinbildenden Schulen mit einer besonders guten Berufs- und/oder Studienorientierung. Es begleitet Schulen auf dem Weg einer nachhaltigen Qualitätsentwicklung und setzt Impulse. Das Projekt zielt auf eine kontinuierliche und nachhaltige Qualitätssicherung.

Das bundesweite Netzwerk
Die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT koordiniert seit 2010 das bundesweite Netzwerk Berufswahl-SIEGEL. Das "SIEGEL" wird von einem breiten Bündnis aus Politik, Schulen, Hochschulen, Wirtschaft und Gesellschaft getragen. Bisher wird es bundesweit in 14 Bundesländern durch 60 Träger umgesetzt. 

Das "SIEGEL" in Bayern
SCHULEWIRTSCHAFT Bayern möchte perspektivisch interessierten Schulen in ganz Bayern die Möglichkeit der Begleitung durch ein Berufswahl-SIEGEL ermöglichen. Dazu werden aktuell die Rahmenbedingungen geschaffen. Der Start für eine Bewerbung soll ab 2016 möglich sein. 

In einem ersten Schritt hat SCHULEWIRTSCHAFT Bayern Leitlinien für eine gute Berufs- und Studienorientierung gemeinsam mit einer interdisziplinären Expertengruppe mit Vertretern aus Schule, Wirtschaft und in Zusammenarbeit mit dem bayerischen Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) entwickelt. Sie sollen interessierte Schulen in ihrer Qualitätsentwicklung unterstützen und können als Instrument der Selbsteinschätzung und zur Weiterentwicklung genutzt werden. Die vorliegenden Leitlinien bilden bereits im Kern die für das "Berufswahl-SIEGEL" auf Bundesebene geforderten Kriterien ab.

Schulen, die eine systematische Bestandsaufnahme ihrer Aktivitäten und Strukturen vornehmen, bieten die Fragen aus den Leitlinien eine hilfreiche Orientierung. Die Bewerbung um das "Berufswahl-SIEGEL", die hieraus resultieren kann, stellt schließlich eine Möglichkeit dar, dieses besondere Engagement nach außen sichtbar werden zu lassen. 

Die Broschüre mit den Leitlinien steht als PDF-Download zur Verfügung. > Download <


 

 

 


Stressprävention für Auszubildende

Die SCHULEWIRTSCHAFT Akademie weitet ihr Aktionsfeld aus und startet im Herbst 2014 mit einer Trainingsreihe zur Stressprävention für Auszubildende in drei Pilot-Berufsschulen und Betrieben. > mehr


 

2. Dialogforum am 23. Mai 2014

"Die Zukunft im Visier - Was macht gute Führung in Schule und Wirtschaft aus?" unter diesem Motto stand das diesjährige Dialogforum, das bereits zum zweiten Mal bei MSD in Haar stattfand. > mehr


 

Aktuelle Termine der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie

Die aktuellen Termin für alle offenen Seminare, Projekte und Veranstaltungen finden Sie hier


 

1. Dialogforum am 14. Juni 2013 

"Wissen teilen – Menschen bewegen", das war das Motto des Dialogforums, zu dem die SCHULEWIRTSCHAFT Akademie in Kooperation mit dem Gesundheitsunternehmen MSD am 14. Juni Schulleiter/-innen nach Haar eingeladen hat. > mehr


 

Berufsbildung 2012

Im Rahmen der Berufsbildung 2012 in Nürnberg hat die SCHULEWIRTSCHAFT Akademie mehrere Workshops und Vorträge für Lehrkräfte aus ganz Bayern angeboten. > mehr


 

„nǐ hǎo!“* in der SchuleWirtschaft Akademie
Chinesische Delegation interessiert an Lehrerfortbildung in Bayern

Am 7. August 2012 informierte sich eine Gruppe von 21 hochrangigen Vertretern der chinesischen Wirtschaft und Wissenschaft über die Lehrerfortbildung im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft. > mehr



Kolloquium Ausbildungsstellenmarkt

Über 80 Lehrkräfte aller Schularten nahmen am 13. Dezember 2011 am ersten Kolloquium zum Thema Ausbildungsstellenmarkt teil. > mehr  



Jubiläumsveranstaltung - 10 Jahre Lehrer in der Wirtschaft 

Am 29. Juni 2011 feierten rund 140 geladene Gäste aus Schulen, Wirtschaft und Politik im Schloss Fürstenried in München das zehnjährige Bestehen des Projekts Lehrer in der Wirtschaft. > mehr 

   

 

 


--- NEWS ---

Stresserleben in Schule und Ausbildung - Stressprävention als ganzheitlicher Ansatz

  Sie erleben in Ihrem Berufsalltag immer wieder... mehr

Changemanagement - Veränderungsprozesse gestalten

  Oftmals scheitert ein effizientes Arbeiten daran, dass... mehr

Mit der Kompetenzwerkstatt die Erfolgsfaktoren schulischer Berufsorientierung umsetzen!

  Sie suchen nach einem flexiblen Rahmenkonzept, das Ihre... mehr
AGBsDatenschutzerklärungImpressumKontakt
bbw Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e.V.